Neues Interview

Der Countdown läuft: Plume, gelber Strich & Polsprung 2019 – neuste Entschlüsselungen aus dem Werk des Michel Nostradamus’
Rose Stern im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt am 05.03.16 auf quer-denken.tv

>> Zum Video

Herzlich willkommen!

Liebe Nostradamusfreunde,
nach fast 30-jähriger Forschungsarbeit möchte ich die Ergebnisse meiner Arbeit vielen Mitmenschen zugänglich machen. Ich möchte mit Irrtümern über die Person des Nostradamus aufräumen, und ihm einen würdigen Platz in der Reihe der großen Propheten einräumen. Nicht Vorhersagen von kleinen Einzelereignissen hat er uns hinterlassen, sondern die Warnung vor einem planetaren Großereignis. Dies ist die Schlußfolgerung aus meiner Forschung.

Rose Stern




Der Zusammenbruch des Magnetfeldes

Das aktuelle Thema, über das Nostradamus in seinen tausend Versen sogar offen lesbar schreibt, ist der Zusammenbruch des Erdmagnetismus und sein Neuerstehen. Nord- und Südpol werden die Plätze tauschen, ein Vorgang, mit dem wir überraschend und plötzlich konfrontiert werden. Dieses Ereignis wird ungeheure Auswirkungen auf unseren Planeten und die auf ihm lebende Menschheit haben ...

Mehr zum Polsprung

Einladung zum Seminar

Neuerscheinung

"Die Offenbarung des NOSTRADAMUS
Der Teufel geht umher wie ein brüllender Löwe"

Der 4. Artikel ist jetzt neu erschienen!
Neuer Artikel: Der gelbe Strich

Michel Nostradamus hinterließ ein umfangreiches prophetisches Werk

Tausend Verse zu je 100 in einer Zenturie gefasst und 155 Vierzeiler in den Almanachen enthalten seine Prophezeiungen. Zu den ca. 1100 Versen gehören zwei lange Briefe: Ein Brief an den Sohn César ist dem Werk vorangestellt. Der zweite Brief an den König Henry Second war ursprünglich in Zenturie VII nach Vers 48 platziert. Zenturie VII enthält nur 48 Verse, Zenturie VIII wiederum 106 Verse.

  • Nostradamus lehrt: Bilder der 1. Ausgabe. Brief an César und 353 Vierzeiler, Lyon 1555

    Auf dem Bild "A" sieht man Michel Nostradamus mit einer Schülerin! Tatsächlich hat Nostradamus weder einen Schüler noch eine Schülerin zu seinen Lebzeiten gehabt. Wer ist diese Frau?

  • Astronomie der Zenturien
    Die totale Sonnenfinsternis 1999

    Michel Nostradamus hat die Sonnenfinsternis des 11. August 1999 circa 450 Jahre vorausberechnet, womit er sich eindeutig als Astronom ausgewiesen hat.

  • Die Geographie in den Prophezeiungen
    des Nostradamus

    Michel Nostradamus ist bisher als Prophet und als Astronom bekannt, weniger als Geograph. Kaum beachtet wurden bisher seine detailgenauen Kenntnisse der Geographie von Europa, dem vorderen Orient und sogar Afrika.

Autorin Rose Stern

Rose Stern hat in ihrem Leben einige ungewöhnliche Dinge gewagt und ist auf diese Weise auf einem Gebiet fündig geworden, das heute hochaktuelle Fragen beantworten möchte: Die Zukunftsvision. Ihr intensives Studium der prophetischen Texte des Nostradamus hat zu ganz erstaunlichen Ergebnissen geführt. Diese Ergebnisse stellt sie nun der Leserschaft zur Verfügung.  Mehr lesen...